ermagherddublin

ermagherd, dublin
 

Letztes Feedback

Meta





 

"You need anger management"

Und wieder gibt's einen Sonntagabend-post

Dieses Wochenende haben wir's eher ruhig angehen lassen, was aber nicht heisst, dass es nicht wieder unglaublich anstrengend war.
Freitag hat schon mal genial angefangen, weil ich ja kündigen musste. War jetzt eigentlich nicht so der Act, ich hab ihm in einem Satz erklärt, was Sache ist, aber trotzdem, es war dennoch ein bisschen unangenehm.
Abends haben wir nix gemacht, weil wir Samstag zu einer absolut unmenschlichen Uhrzeit aufstehen mussten, weil wir ja nach Galway gefahren sind. Die Busfahrt hat erstmal 4 Stunden gedauert anstatt der auf dem Fahrplan angegebenen 3 Stunden. Wir hatten so unsere Bedenken, ob wir das schaffen, weil's in diesem Bus kein Klo gab, aber wir haben es überlebt. :D
In Galway sind wir dann ein bisschen durch die Innenstadt gelaufen (unglaublich schön!) haben Pizza gegessen (unglaublich gut!) Cupcakes gekauft ( they are so good i want to die) und am Meer gesessen (unglaublich kalt).
Die Menschen in Galway sind alle unglaublich ätzend und nervig, aber die Stadt an sich ist so wahnsinnig schön. Und direkt am Meer. Wären die Leute da nicht so schrecklich und wäre kein so kleines Kaff, würde ich da wohnen wollen
In Galway haben wir dann angefangen, uns um unsere Halloweenkostüme zu kümmern. Die anderen haben etwas aufwändigere Kostüme als ich, dennoch finde ich, dass meins das coolste ist Schließlich hab ich mich ja auch in grenzenlose Unkosten von exakt 5 Euro gestürzt. Überlegt mal, was man aus Wattebäuschen, einem Müllsack und einer Wasserpistole machen kann. Vielleicht verrat ich euch am Ende dieses Posts die Lösung.
Dann haben wir uns wie gesagt Cupcakes gekauft, und die waren so unglaublich gut. Zumindest der erste. Der war so Schokomuffin mit whipped-cream-frosting. Der zweite war jetzt nicht so der Burner, das war red velvet mit chocolate fudge. Das fudge war gut, aber das red velvet hat irgendwie nach nichts geschmeckt. Aber egal, doesn't matter, ate cupcake.
Das Meer war auch total schön, wir saßen direkt an so nem Abgrund wo wir freie Sicht aufs Meer und ein Fischskelett hatten. Leider haben wirs da nicht so lang ausgehalten, weils sehr windig und sehr kalt war.
Dann wieder 4 Stunden Busfahrt heim und als wir um 22 Uhr endgültig daheim waren, sind wir sofort ins Bett gekippt.
Heute waren wir dann im Trinity College und sind ein bisschen auf dem Campus rumgelaufen (sehr groß, ganz nett) und wollte dann in die Old Library um den Long Room und das Book of Kells anzuschauen. Da standen wir dann in der Schlange und auf einmal haben wir ein Schild gesehen, dass die da 9 Euro pro Person wollen. Wir haben dann einen synchronen Schreckensschrei ausgestoßen und sind ganz schnell geflüchtet. Wie Elina so treffend bemerkt hat: "So expensive, and I bet that book of kells is boring as hell."
Das war also der Kulturteil :D Der Wille war da.
Dann sind wir nach St Stephen's Green und dieser Park ist sooooo schön. Vor allem im Herbst, wenn dann die Blätter bunt werden und die Sonne scheint, so wie heute. (Wir haben an den Wochenenden immer solches Glück mit dem Wetter, es hat noch kein einziges Mal geregnet)
Gegen diesen Park ist der Englische Garten ein versifftes Dreckloch.
Danach waren wir noch im St Stephen's Green Shopping Center. Auf dem Weg dahin haben wir einen Disneyladen entdeckt und sind reingegangen - ein großer Fehler. Die haben da ja so unglaublich tolle Sachen. Am liebsten hätte ich diesen Laden nie wieder verlassen. Letztendlich hab ich mir dann einen Becher gekauft, der ist ziemlich cool. Da ist Arielle drauf und der ist so doppelwandig und zwischen den zwei Wänden ist so eine Flüssigkeit, wo Seesterne und lila Glitzer drin schwimmen. Ich liebe diesen Becher. Er hat acht Euro gekostet, stellt euch mal vor, ich hätte das Geld in das langweilige book of kells investiert!
Als wir dann da noch so ein bisschen rumgelaufen sind, haben wir Hunger gekriegt und sind zu Supermac's - ich warne euch, setzt niemals einen Fuß in diesen Laden, wenn eure Gesundheit euch was bedeutet. :D
Es ist absolut überteuert, von den Portionen würde nicht mal ein Leprechaun satt werden und es schmeckt nicht im geringsten. Meine Abneigung gegen fast food, insbesondere Frittiertes, wächst und wächst.

Achja, die Überschrift ist ein Zitat von Ani, weil ich mich immer über die ganzen Menschenmassen überall beschwert hab. Das ist aber auch ätzend die ganze Zeit angerempelt oder ausgebremst zu werden. Argh, ich hasse Touristen. :D
Und morgen hab ich meinen freien Tag. Hihi
Fotos gibts auch in Bälde wieder.

Haut rein!
Eva

21.10.12 19:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen